Spiegeltherapie …

Spiegeltherapie

spiegeltherapie.com

Spiegeltherapie wird eingesetzt zur Verbesserung von Hand- und Unterarmfunktionen sowie Fuß- und Beinfunktionen bei neurologischen Erkrankungen wie:

  • Zustand nach Schlaganfall
  • Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Zustand nach Bandscheibenvorfall mit Fußheberschwäche

bei unfallchirurgischen/orthopädischen Krankheitsbildern wie:

  • Komplexem regionalem Schmerzsyndrom – CRPS (M. Sudeck)
  • Phantomschmerzen
  • posttraumatischen und/oder postoperativen Schmerzsyndromen

 

Beispiel: Die Spiegelbox wird mittig vor dem sitzenden Patienten aufgestellt, die betroffene Hand liegt in der Spiegelbox (hinter dem Spiegel), die gesunde vor dem Spiegel. Bewegt wird die gesunde Hand, die durch Blick in den Spiegel als betroffene wahrgenommen wird. Durch diese optische Illusion, es würde sich die gelähmte Hand auch bewegen, scheinen bestimmte Hirnareale aktiviert zu werden.