Osteopathische Therapie…

Osteopathische Techniken

In der Osteopathischen Therapie behandelt der Therapeut mit einem Diplom “Osteopathische Therapie D.O.T.” den gesamten Körper mit sanften Untersuchungs- und Behandlungstechniken. Im Zentrum der Therapie steht nicht die Behandlung einer Krankheit, sondern immer der Mensch als Ganzes.
Hauptziele der Behandlung ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, um den Körper die Möglichkeit zu geben in einen ausgeglichenen Zustand zurück zu gelangen.
Weitere Ziele der Therapie:

Auffinden und Lösen von Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen im
parietalen, viseralen und craniosacralen System des Körpers
Erhöhung der Vitalität
Erzielen einer langanhaltenden Schmerzlinderung.

Unsere osteopathisch ausgebildeten Therapeuten sind bei der DGOM e. V.(Deutsche Gemeinschaft für osteopathische Medizin e.V.) gelistet. Für die Behandlung benötigen Sie ein Privatrezept von Ihrem Arzt mit der Diagnose und der Anzahl der gewünschten Behandlungen
“therapeutisch ostoepathische Techniken”.
Die Kosten für die Behandlung tragen Sie zunächst selbst. Nachdem Sie ihre Rechnung und das Rezept bei Ihrer Krankenkasse eingereicht haben, erstatten die Kassen einen Teil der Kosten zurück. Den Umfang der Bezuschussung erfragen Sie bitte direkt bei Ihrer Krankenkasse.
Behandlungsdauer: Die Erstbehandlung dauert in der Regel ca. 60 Minuten und beinhaltet ein Anamnesegespräch, eine osteopathische Befunderhebung sowie eine dem Befund angepasste Behandlung.
Individuell vereinbarte Folgebehandlungen dauern ca. 45 bis 60 Minuten.